Achtelfinale der Frauen-WM 2023

Für viele Fans beginnt ein Turnier wie die Frauen-WM 2023 erst wirklich mit der KO-Runde. Jetzt sind die Spiele vorbei, in denen möglicherweise sogar eine Niederlage verschmerzbar wäre. Stattdessen geht es in jeder Partie stets um alles. Wer auch nur in einem der Spiele seine Leistung nicht voll abruft und verliert, muss die Segel streichen. Bei Weltmeisterschaften kommt diesbezüglich dem Achtelfinale eine besondere Bedeutung zu. Es ist die erste KO-Runde nach der Gruppenphase. Entsprechend müssen sich die Teams im Rahmen dieses Spiels von der Gruppenphase auf den Modus des sofortigen Ausscheidens umstellen.

Der damit einhergehende Druck war bei vergangenen Turnieren selbst am Fernseher deutlich zu spüren. Bei der Frauen-WM 2023 in Australien und Neuseeland dürfte es nicht anders sein. Wir bieten dir hier eine Vorschau mit den wichtigsten Informationen zu dieser Spielrunde.

Alle Infos zum Frauen-WM-Achtelfinale 2023

⚽  Bewerb: Frauen-WM Achtelfinale 2023
🗓️  Datum: 05.08. bis 08.08.2023
🌍  Anzahl teilnehmender
 Teams: 16

Spielplan im Achtelfinale der Frauen-WM 2023

Frauen-WM 2023 Achtelfinale

05.08.2023 – 07:00
Auckland 🇳🇿
Sieger Gr. A-:-Zweiter Gr. C
Sieger Gr. A vs Zweiter Gr. C
05.08.2023 – 10:00
Wellington 🇳🇿
Sieger Gr. C-:-Zweiter Gr. A
Sieger Gr. C vs Zweiter Gr. A
06.08.2023 – 04:00
Sydney 🇦🇺
Sieger Gr. E-:-Zweiter Gr. G
Sieger Gr. E vs Zweiter Gr. G
06.08.2023 – 11:00
Melbourne 🇦🇺
Sieger Gr. G-:-Zweiter Gr. E
Sieger Gr. G vs Zweiter Gr. E
07.08.2023 – 09:30
Brisbane 🇦🇺
Sieger Gr. D-:-Zweiter Gr. B
Sieger Gr. D vs Zweiter Gr. B
07.08.2023 – 12:30
Sydney 🇦🇺
Sieger Gr. B-:-Zweiter Gr. D
Sieger Gr. B vs Zweiter Gr. D
08.08.2023 – 10:00
Melbourne 🇦🇺
Sieger Gr. H-:-Zweiter Gr. F
Sieger Gr. H vs Zweiter Gr. F
08.08.2023 – 13:00
Adelaide 🇦🇺
Sieger Gr. F-:-Zweiter Gr. H
Sieger Gr. F vs Zweiter Gr. H
Wann findet das Achtelfinale der Frauen-WM 2023 statt?

Wie es der Name des Achtelfinales schon sagt, gibt es acht Partien, die im Rahmen dieser ersten KO-Runde ausgetragen werden. Die Organisatoren der Frauen-WM haben sich dafür entschieden, zwei Partien an einem Tag stattfinden zu lassen.

In insgesamt vier Tagen wird das Achtelfinale also ausgetragen. Es beginnt am 5. August 2023 und endet am 8. August des Jahres. Es ist also kein Ruhetag im Frauen-WM 2023 Spielplan eingeplant. Stattdessen wird zu dieser Zeit noch ununterbrochen gespielt.

Wo wird das Achtelfinale der Frauen-WM 2023 ausgetragen?

Die acht Achtelfinalpartien finden in Frauen-WM 2023 Stadien beider Gastgeberländern statt. Die Spiele sind allerdings nicht gleichmäßig aufgeteilt. Nur die ersten beiden Partien werden in Neuseeland ausgetragen. Die restlichen Spiele finden in Australien statt. Dies wurde so geplant, damit Neuseeland und Australien möglichst lange vor eigenem Publikum spielen können, sollten die Länder die KO-Runde erreichen.

Ausgetragen werden die Achtelfinals in dieser Reihenfolge in den folgenden Städten und Stadien:

  1. Auckland – Eden Park (48.276 Plätze)
  2. Wellington – Wellington Regional Stadium (39.000 Plätze)
  3. Sydney – Sydney Football Stadium
  4. Melbourne – Melbourne Rectangular Stadium (30.052 Plätze)
  5. Sydney – Stadium Australia (83.500 Plätze)
  6. Brisbane – Brisbane Stadium (52.263 Plätze)
  7. Adelaide – Hindmarsh Stadium (18.435 Plätze)
  8. Melbourne – Melbourne Rectangular Stadium (30.052 Plätze)

Welche Teams sind im Achtelfinale der WM 2023 der Frauen am Ball?

In dieser Frage gibt es im Rahmen der Frauen-WM 2023 eine Premiere. Das Turnier findet erstmals mit 32 statt mit 24 Frauen-WM Mannschaften statt. Früher qualifizierten sich deshalb nicht nur die beiden Erstplatzierten der Gruppe für das Achtelfinale. Auch die vier besten Drittplatzierten erreichten diese KO-Runde.

Dies hat sich nun geändert: Da es acht statt sechs Frauen-WM 2023 Gruppen gibt, kommen nur die beiden Erstplatzierten ins Achtelfinale. Hier wird über Kreuz gespielt – allerdings nicht mit den direkten Nachbargruppen – sondern mit der übernächsten Gruppe. Der Erste aus Gruppe A der Frauen-WM 2023 spielt gegen den Zweiten der Gruppe C – und umgekehrt. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass Australien und Neuseeland tatsächlich im eigenen Land antreten, sollten sie die KO-Runde erreichen.

Wetten auf das Achtelfinale der Frauen-WM 2023

Das Achtelfinale wird nicht nur sportlich spannend sein, sondern auch ein Paradies für Wettfans bedeuten. Dich erwarten bei allen großen Buchmachern zahlreiche Tippmöglichkeiten. So kannst du beispielsweise darauf setzen, wer das Achtelfinale erreicht, wer hier triumphiert und somit ins Frauen-WM Viertelfinale 2023 einzieht und wie die einzelnen Spiele konkret ausgehen.

Während der Partien wird es packende Live-Wetten geben. Diese sorgen für ein besonderes Kribbeln, wenn die Spiele in die Verlängerung oder sogar ins Elfmeterschießen gehen sollten.

Rückblick auf die vergangenen Achtelfinale einer Frauen-WM

Achtelfinale der Frauen-WM 2019

Im Achtelfinale der Frauen-WM 2019 erlitt einer der Gastgeber 2023 Schiffbruch. Die Australierinnen mussten damals gegen Norwegen antreten. Und eigentlich boten sie einen großen Kampf. Nach der Verlängerung stand es 1:1. Im Elfmeterschießen versagten dann aber die Nerven. Die Norwegerinnen gewannen mit 4:1. Mit Brasilien schied außerdem einer der Favoriten aus: Die Selecao unterlag den Gastgeberinnen aus Frankreich mit 1:2 nach Verlängerung.

Die USA konnte sich im Favoritenduell gegen Spanien mit 2:1 behaupten. Eng war es auch zwischen den Niederlanden und Japan. Die Europäerinnen sollten mit 2:1 das bessere Ende für sich haben. Schweden konnte sich mit 1:0 gegen Kanada durchsetzen. Souveräne Siege feierten Deutschland (3:0 gegen Nigeria), England (3:0 gegen Kamerun) und Italien (2:0 gegen China).

Achtelfinale der Frauen-WM 2015

2015 lief es für die Australierinnen im Achtelfinale deutlich besser. Sie warfen Brasilien mit 1:0 aus dem Turnier. Dieses Ergebnis gab es in zwei weiteren Partien der Runde: China gewann 1:0 gegen Kamerun und Kanada setzte sich mit dem Resultat gegen die Schweiz durch. Packend war das Duell der amtierenden Weltmeisterinnen aus Japan gegen die Niederlande. Die Asiatinnen siegten mit 2:1. Mit eben diesem Ergebnis gewann außerdem England gegen Norwegen. Dieses Duell war nicht minder spannend.

Vor der WM galten die USA und Deutschland als die großen Favoritinnen: Sie sollten dieser Rolle im Achtelfinale gerecht werden. Das DFB-Team schoss Schweden mit 4:1 ab – und warf damit ein ebenfalls hochgehandeltes Team aus dem Turnier. Die USA bezwangen Kolumbien mit 2:0 und gingen damit einen weiteren Schritt auf ihrem erfolgreichen Weg, der im Gewinn des Titels münden sollte.