Spielplan der Frauen-WM 2023

Am 20. Juli 2023 geht es im neuseeländischen Auckland mit der Frauen-WM 2023 los. Mit der Partie zwischen den Gastgeberinnen und Norwegen startet die Frauen-WM, die außerdem auch noch in Australien stattfindet. Gesucht werden bis zum 20. August 2023 die Nachfolgerinnen der Weltmeisterinnen aus den USA, die bei den beiden letzten Turnieren erfolgreich waren. Dieses Mal bewegt sich die WM allerdings auf einem anderen Level als bislang bei den Frauen: Statt 24 werden nun 32 Mannschaften in acht Frauen-WM 2023 Gruppen teilnehmen. Es ist das größte Sportevent aller Zeiten, das nur für weibliche Starter gedacht ist.

Wir wollen dich natürlich nicht im Unklaren darüber lassen, wer wann spielt. Schließlich möchtest du wissen, wann beispielsweise Deutschland am Ball ist, um nach 2003 und 2007 den dritten Sieg bei einer WM zu feiern. Deshalb findest du hier alle Informationen zum Frauen-WM 2023 Spielplan – und diesen natürlich selbst ebenfalls.

Spielplan der Frauen-WM 2023 Gruppenphase

Spieltag 1

20.07.2023 – 09:00
Auckland, Gruppe A
Neuseeland-:-Norwegen
Neuseeland vs Norwegen
20.07.2023 – 12:00
Sydney, Gruppe B
Australien-:-Irland
Australien vs Irland
21.07.2023 – 04:30
Melbourne, Gruppe B
Nigeria-:-Kanada
Nigeria vs Kanada
21.07.2023 – 07:00
Dunedin, Gruppe A
Philippinen-:-Schweiz
Philippinen vs Schweiz
21.07.2023 – 09:30
Wellington, Gruppe C
Spanien-:-Costa Rica
Spanien vs Costa Rica
22.07.2023 – 03:00
Auckland, Gruppe E
USA-:-Vietnam
USA vs Vietnam
22.07.2023 – 09:00
Hamilton, Gruppe C
Sambia-:-Japan
Sambia vs Japan
22.07.2023 – 11:30
Brisbane, Gruppe D
England-:-Qualifikant
England vs Playoff B
22.07.2023 – 14:00
Perth, Gruppe D
Dänemark-:-China
Dänemark vs China
23.07.2023 – 07:00
Wellington, Gruppe G
Schweden-:-Südafrika
Schweden vs Südafrika
23.07.2023 – 09:30
Dunedin, Gruppe E
Niederlande-:-Qualifikant
Niederlande vs Playoff A
23.07.2023 – 12:00
Sydney, Gruppe F
Frankreich-:-Jamaika
Frankreich vs Jamaika
24.07.2023 – 08:00
Auckland, Gruppe G
Italien-:-Argentinien
Italien vs Argentinien
24.07.2023 – 10:30
Melbourne, Gruppe H
Deutschland-:-Marokko
Deutschland vs Marokko
24.07.2023 – 13:00
Adelaide, Gruppe F
Brasilien-:-Qualifikant
Brasilien vs Playoff C
25.07.2023 – 04:00
Sydney, Gruppe H
Kolumbien-:-Südkorea
Kolumbien vs Südkorea

Spieltag 2

25.07.2023 – 07:30
Wellington, Gruppe A
Neuseeland-:-Philippinen
Neuseeland vs Philippinen
25.07.2023 – 10:00
Hamilton, Gruppe A
Schweiz-:-Norwegen
Schweiz vs Norwegen
26.07.2023 – 07:00
Dunedin, Gruppe C
Japan-:-Costa Rica
Japan vs Costa Rica
26.07.2023 – 09:30
Auckland, Gruppe C
Spanien-:-Sambia
Spanien vs Sambia
26.07.2023 – 14:00
Perth, Gruppe B
Kanada-:-Irland
Kanada vs Irland
27.07.2023 – 03:00
Wellington, Gruppe E
USA-:-Niederlande
USA vs Niederlande
27.07.2023 – 09:30
Hamilton, Gruppe E
Qualifikant-:-Vietnam
Playoff A vs Vietnam
27.07.2023 – 12:00
Brisbane, Gruppe B
Australien-:-Nigeria
Australien vs Nigeria
28.07.2023 – 02:00
Dunedin, Gruppe G
Argentinien-:-Südafrika
Argentinien vs Südafrika
28.07.2023 – 10:30
Sydney, Gruppe D
England-:-Dänemark
England vs Dänemark
28.07.2023 – 13:00
Adelaide, Gruppe D
China-:-Qualifikant
China vs Playoff B
29.07.2023 – 09:30
Wellington, Gruppe G
Schweden-:-Italien
Schweden vs Italien
29.07.2023 – 12:00
Brisbane, Gruppe F
Frankreich-:-Brasilien
Frankreich vs Brasilien
29.07.2023 – 14:30
Perth, Gruppe F
Qualifikant-:-Jamaika
Playoff C vs Jamaika
30.07.2023 – 06:30
Adelaide, Gruppe H
Südkorea-:-Marokko
Südkorea vs Marokko
30.07.2023 – 11:30
Sydney, Gruppe H
Deutschland-:-Kolumbien
Deutschland vs Kolumbien

Spieltag 3

30.07.2023 – 09:00
Dunedin, Gruppe A
Schweiz-:-Neuseeland
Schweiz vs Neuseeland
30.07.2023 – 09:00
Auckland, Gruppe A
Norwegen-:-Philippinen
Norwegen vs Philippinen
31.07.2023 – 09:00
Wellington, Gruppe C
Japan-:-Spanien
Japan vs Spanien
31.07.2023 – 09:00
Hamilton, Gruppe C
Costa Rica-:-Sambia
Costa Rica vs Sambia
31.07.2023 – 12:00
Melbourne, Gruppe B
Kanada-:-Australien
Kanada vs Australien
31.07.2023 – 12:00
Brisbane, Gruppe B
Irland-:-Nigeria
Irland vs Nigeria
01.08.2023 – 09:00
Auckland, Gruppe E
Qualifikant-:-USA
Playoff A vs USA
01.08.2023 – 09:00
Dunedin, Gruppe E
Vietnam-:-Niederlande
Vietnam vs Niederlande
01.08.2023 – 13:00
Adelaide, Gruppe D
China-:-England
China vs England
01.08.2023 – 13:00
Perth, Gruppe D
Qualifikant-:-Dänemark
Playoff B vs Dänemark
02.08.2023 – 09:00
Hamilton, Gruppe G
Argentinien-:-Schweden
Argentinien vs Schweden
02.08.2023 – 09:00
Wellington, Gruppe G
Südafrika-:-Italien
Südafrika vs Italien
02.08.2023 – 12:00
Sydney, Gruppe F
Qualifikant-:-Frankreich
Playoff C vs Frankreich
02.08.2023 – 12:00
Melbourne, Gruppe F
Jamaika-:-Brasilien
Jamaika vs Brasilien
03.08.2023 – 12:00
Brisbane, Gruppe H
Südkorea-:-Deutschland
Südkorea vs Deutschland
03.08.2023 – 12:00
Perth, Gruppe H
Marokko-:-Kolumbien
Marokko vs Kolumbien

Da Australien und Neuseeland die Frauen-WM 2023 ausrichten, stellt sich für den Spielplan zwingend die Frage nach der Zeitverschiebung. In der Gruppenphase starten die Spiele um 12:00, 12:30, 13:00, 14:00, 14:30, 17:00, 17:30, 18:00, 18:30, 19:00, 19:30, 20:00 und 20:30 Ortszeit. Aus nachvollziehbaren Gründen fragst du dich vermutlich, was dies übersetzt für die mitteleuropäische Zeit bedeutet. Wir liefern dir das im Spielplan natürlich mit.

Selbst, wenn du schon lange Fußball-Fan bist, dürftest du noch nie derart viele unterschiedliche Anstoßzeiten allein in der Gruppenphase gesehen haben. Der Hintergrund ist eigentlich eine positive Entscheidung vom Weltverband FIFA: Die Länder, deren Teams beim Turnier antreten, sollen die Chance haben, die Partien zu einigermaßen tauglichen Sendezeiten zu verfolgen. Die USA als einer der Frauen-WM 2023 Favoriten werden deshalb beispielsweise in der mitteleuropäischen Nacht aktiv sein – und die UEFA-Teams überwiegend am Vormittag oder am Mittag.

Du solltest dir unbedingt frühzeitig aufgrund der vielen Anstoßzeiten einen TV-Plan machen. Anders wäre die Gefahr doch sehr groß, dass du Spiele verpasst.

Frauen-WM 2023 Spielplan der K.O.-Phase

Frauen-WM 2023 Achtelfinale

05.08.2023 – 07:00
Auckland
Sieger Gr. A-:-Zweiter Gr. C
Sieger Gr. A vs Zweiter Gr. C
05.08.2023 – 10:00
Wellington
Sieger Gr. C-:-Zweiter Gr. A
Sieger Gr. C vs Zweiter Gr. A
06.08.2023 – 04:00
Sydney
Sieger Gr. E-:-Zweiter Gr. G
Sieger Gr. E vs Zweiter Gr. G
06.08.2023 – 11:00
Melbourne
Sieger Gr. G-:-Zweiter Gr. E
Sieger Gr. G vs Zweiter Gr. E
07.08.2023 – 09:30
Brisbane
Sieger Gr. D-:-Zweiter Gr. B
Sieger Gr. D vs Zweiter Gr. B
07.08.2023 – 12:30
Sydney
Sieger Gr. B-:-Zweiter Gr. D
Sieger Gr. B vs Zweiter Gr. D
08.08.2023 – 10:00
Melbourne
Sieger Gr. H-:-Zweiter Gr. F
Sieger Gr. H vs Zweiter Gr. F
08.08.2023 – 13:00
Adelaide
Sieger Gr. F-:-Zweiter Gr. H
Sieger Gr. F vs Zweiter Gr. H

Frauen-WM 2023 Viertelfinale

11.08.2023 – 03:00
Wellington
Sieger AF 1-:-Sieger AF 3
Sieger AF 1 vs Sieger AF 3
11.08.2023 – 09:30
Auckland
Sieger AF 2-:-Sieger AF 4
Sieger AF 2 vs Sieger AF 4
12.08.2023 – 09:00
Brisbane
Sieger AF 5-:-Sieger AF 7
Sieger AF 5 vs Sieger AF 7
12.08.2023 – 12:30
Sydney
Sieger AF 6-:-Sieger AF 8
Sieger AF 6 vs Sieger AF 8

Frauen-WM 2023 Halbfinale

15.08.2023 – 10:00
Auckland
Sieger VF 1-:-Sieger VF 2
Sieger VF 1 vs Sieger VF 2
16.08.2023 – 12:00
Sydney
Sieger VF 3-:-Sieger VF 4
Sieger VF 3 vs Sieger VF 4

Spiel um Platz 3 der Frauen-WM 2023

19.08.2023 – 10:00
Brisbane
Verl. HF 1-:-Verl. HF 2
Verl. HF 1 vs Verl. HF 2

Frauen-WM 2023 Finale

20.08.2023 – 12:00
Sydney
Sieger HF 1-:-Sieger HF 2
Sieger HF 1 vs Sieger HF 2

Die Anstoßzeiten könnten in der K.O.-Phase für Europäer zu einem noch größerem Problem werden. Da hier nicht klar ist, welche Frauen-WM 2023 Mannschaften am Ball sind, haben die Organisatoren offenbar versucht, möglichst realistisch zu schätzen. Wir raten dir, dir den Spielplan des Turniers mit den Zeiten deshalb sicher und einfach zugänglich abzuspeichern, damit du auch ab dem Achtelfinale stets schnell weißt, wer zu welchen Zeiten am Ball ist.

Spielzeiten von Deutschland und der Schweiz

Deutschland ist in der Gruppe H am Ball und spielt die gesamte Gruppenphase in Australien. Gegen Marokko (am 24.7.23) tritt das DFB-Team um 10:30 MESZ an. Gegen Kolumbien (am 30.7.23) spielt Deutschland um 11:30 mitteleuropäischer Zeit. Und gegen Südkorea (am 3.8.23) geht es um 12:00 MESZ.

Die Schweiz spielt die gesamte KO-Runde in Neuseeland und dabei eine weniger, aber noch akzeptable Anstoßzeit. Gleich die erste Partie im Turnier für die Nati gegen die Philippinen (am 21.7.23) beginnt um 07:00 MESZ. Die folgenden Spiele sind deutlich freundlicher: Gegen Norwegen (am 25.7.23) spielt die Schweiz um 10:00 mitteleuropäischer Zeit. Und gegen die Gastgeberinnen aus Neuseeland geht es zum Abschluss der Gruppenphase (am 30.7.23) um 09:00 MESZ.

Welche weiteren Termine wären für die deutschsprachigen Teams von Bedeutung bei der Frauen-WM 2023?

Gewinnt die Schweiz ihre Gruppe, geht es am 5. August 2023 weiter. Sie trifft dann auf die Mannschaft auf Platz 2 aus der Gruppe C. Anstoß wäre um 07:00 MESZ. Wird die Nati Zweiter, so würde sie am selben Tag gegen die Siegerinnen der Gruppe C spielen. Anstoß wäre dann um 10:00 mitteleuropäischer Zeit. Beide Spiele fänden in Neuseeland statt.

Gewinnt Deutschland die eigene Gruppe, so findet das Achtelfinale für das DFB-Team am 8. August 2023 statt. Anstoß wäre um 10:00 MESZ. Es ginge dann gegen die zweitplatzierte Mannschaft aus der Gruppe F. Wird Deutschland Zweiter, wäre das Achtelfinale am identischen Tag. Anstoß wäre dann um 13:00 mitteleuropäischer Zeit. Die Gegnerinnen wären die Siegerinnen der Gruppe F.

Die Schweiz könnte beispielsweise auf Spanien oder Japan treffen. Für Deutschland heißen zwei der potenziellen Gegnerinnen Frankreich und Brasilien.

So funktionierte die europäische Qualifikation für die Frauen-WM in Neuseeland und Australien

Da es zwei gastgebende Länder gibt, standen in der Qualifikation nur 30 statt der sonst üblichen 31 Tickets zur Verfügung. Den größten Anteil erhielt die UEFA. Diese hatte 11 Startplätze sicher. Ein Team muss sich in den Playoffs beweisen. Die europäischen Mannschaften wurden in neun Gruppen gelost. Die Siegerinnen hatten ihren Platz sicher. Dies waren Schweden, Spanien, die Niederlande, England, Dänemark, Norwegen, Italien, Deutschland und Frankreich.

Die neun Gruppen-Zweiten mussten in den Frauen-WM 2023 Playoffs spielen. Dabei waren die drei bestplatzierten Zweiten direkt für die zweite Runde qualifiziert. Die anderen Teams trafen in einer ersten Runde aufeinander. Die Siegerinnen der ersten Runde trafen dann in der zweiten Runde auf die gesetzten Starterinnen. Die zwei besten Teams der Gewinnerinnen aus diesen Partien hatten ihr Ticket sicher: Es handelte sich um die Schweiz und Irland. Das dritte Team hat noch eine Chance im Rahmen eines interkontinentalen Playoff-Turniers. Dabei handelt es sich um Portugal, das im Frühjahr 2023 in Neuseeland an den Start geht.