UEFA Nations League Finale 2023

Zu Tode betrübt und Himmel hoch jauchzend: Frankreich erlebte diese emotionale Achterbahn im Jahr 2021 innerhalb von nur wenigen Monaten. Verantwortlich hierfür war das Finale der Nations League des Jahres. Der Reihe nach: Im Sommer 2021 enttäuschte der Weltmeister sich und die eigenen Fans bei der EM maßlos, weil das Turnier durch eine Pleite im Elfmeterschießen gegen die Schweiz bereits zu Beginn der KO-Runde beendet war.

Der Sieg in der Nationenliga wusch diese fauligen Erinnerungen jedoch weg – die Blauen waren wieder obenauf. Das Nations League Finale 2023 dürfte ähnliches Potenzial für Drama haben. Es findet schließlich gerade einmal sechs Monate nach einer WM statt. Wir informieren dich hier über alles, was du zum Endspiel der UEFA Nations League 2022/2023 wissen musst.

Die wichtigsten Infos zum Finale der Nations League 2022/23 auf einen Blick

⚽ Wettbewerb: UEFA Nations League Finale 2023
📅 Datum: 18. Juni 2023
🌍 Spielort: noch offen
📊 Mannschaften: Sieger der Nations League Halbfinale 2023

Datum Anpfiff Match Erg. Spielort
So, 18.06.2023 ? ? – ? -:- ?

Wann findet das Endspiel der Nations League der Saison 2022/23 statt?

Das Finale der Nations League der Saison 2022/23 ist für den 18. Juni 2023 terminiert. Es wird damit im Jahresvergleich vier Monate früher ausgetragen als das Endspiel 2021. Es liegt aber ungefähr auf dem Termin des Nationenliga-Finales 2019.

Die Erklärung für dieses Phänomen ist so einfach wie traurig: Die Pandemie sorgte für einige dramatische Verschiebungen im Terminkalender der Jahres 2020 und 2021, weshalb das Finale und  nach hinten rutschte. Positiv ist, dass mit der Rückkehr des Nations League Final Four in den Juni im Jahr 2023 also ein Stück Normalität zurückkehrt.

Wo wird das Nations League Finale 2023 ausgetragen?

Diese Frage lässt sich leider noch nicht beantworten, selbst wenn der Spielplan der UEFA Nations League 2022/23 schon steht. Das Finale ist Teil der Endrunde der Nations League. Jene wird auch Final Four genannt. Eine der vier Mannschaften, die in diesen Partien antritt, wird zum Gastgeber auserkoren. Die UEFA trifft dann die Entscheidung, welches Land genau in der entsprechenden Rolle fungieren wird.

Der zuständige nationale Verband wählt in Abstimmung mit der UEFA die Spielorte aus. Wir aktualisieren natürlich diesen Teil des Artikels, sobald es klar ist, welches Land das Final Four ausrichtet und in welchem Stadion genau das Finale gespielt wird. Sicher ist, dass es das Finale der Nations League 2023 im TV zu sehen geben wird.

Wetten & Quoten zum Finale der UEFA Nations League 2023

Wir wissen noch nicht, wer im Finale der Nationenliga 2023 spielen wird. Trotzdem geben uns die Buchmacher bereits erste Nations League Quoten 2022/23 und Einschätzungen, wer in ihren Augen die besten Karten haben wird. Beispielhaft seien einige Quoten von Tipico vorgestellt, die sich um den Gesamtsieger (und damit den Gewinner des Endspiels) drehen.

Frankreich als Titelverteidiger ist vor dem Turnierbeginn mit einer Quote von 4,00 demnach Top-Favorit. Spanien und Belgien folgen mit einer 7,00 auf dem zweiten Platz. Rang 3 geht an Italien und England mit einer 9,00. Deutschland bekommt eine Quote von 11,00. Größter Außenseiter ist Ungarn mit einer Quote von 250,00. Im Verlauf der Gruppenphase können sich diese Wettquoten natürlich stetig ändern.

Wie können sich Mannschaften für das Finale der Nations League qualifizieren?

Die vier Gruppensieger der Nations League Liga A 2022/23 qualifizieren sich für das Final Four. Sie treten in zwei Halbfinalspielen gegeneinander an. Dabei gibt es jeweils nur eine Partie. Ein Rückspiel findet nicht statt. Die Gewinner der Semifinals rücken ins Finale vor.

Wer ins Endspiel will, muss also in der Gruppenphase der Nations League 2022/23 überzeugen und darf sich auch im ersten KO-Spiel keinen Aussetzer leisten. Wer das Finale gewinnen will, muss über ein Jahr durchgehend überzeugen. Diese Anforderung stellt kein anderer Wettbewerb für Nationalmannschaften.

Hat der Sieger der Nations League 2023 sein Ticket für die EM 2024 in Deutschland sicher?

Der Sieger der Nationenliga 2023 spielt nicht automatisch bei der EURO 2024 in Deutschland. Der Sieg hat diesbezüglich keine Auswirkungen. Indirekt kann er möglicherweise aber doch helfen. Vermutlich werden die Playoffs an die Nations League gebunden – wie es schon für die EM 2021 der Fall war.

Damals nahmen die vier besten Teams aus jeder Liga an den Playoffs teil, die sich nicht regulär qualifizieren konnten. Natürlich ist der Sieger unter den vier besten Teams der Liga A. Ein Playoff-Ticket hat er also in jedem Fall sicher.

Rückblick auf die Final-Spiele der vorherigen Nations League-Ausgaben

2021: Spanien vs. Frankreich 1:2

Zur Halbzeit stand es 0:0. Beide Teams hatten sich lange belauert. Spanien setzte dann jedoch den ersten Stich: Mikel Oyarzabal konnte das 1:0 erzielen (64. Minute). Karim Benzema erzielte jedoch fast im Gegenzug das 1:1 (66.). Den Siegtreffer konnte dann Kylian Mbappé zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verbuchen.

https://www.youtube.com/watch?v=BswmD3wEicU

Das Tor zum Gesamtsieg erzielte damit ausgerechnet der Spieler, der bei der EM den entscheidenden Elfmeter gegen die Schweiz vergeben hatte. Das Finale der Nations League half ihm so dabei, auch ganz persönlich zu einem guten Abschluss des Jahres 2021 zu kommen.

2019: Portugal vs. Niederlande 1:0

Ganz so karmisch ging es im Endspiel der Nationenliga 2019 nicht zu. Der damalige Europameister Portugal und die Niederlande spielten sehr defensiv. Insbesondere die erste Halbzeit war für Zuschauer ziemlich langweilig. Das Tor des Tages erzielte im zweiten Durchgang Goncalo Guedes (60.). Der Gastgeber des Final Fours siegte so vor eigenem Publikum.