Gruppe H der WM 2022 Quali mit Kroatien & der Slowakei

Bei der WM 2018 in Russland schaffte Kroatien etwas, mit dem vor dem Turnier wohl nicht einmal die größten Optimisten gerechnet hatten. Die kroatische Nationalmannschaft schaffte es bis ins Finale. Natürlich möchte der Vize-Weltmeister bei der Fußball Weltmeisterschaft 2022 in Katar beweisen, dass dies nicht nur ein positiver Ausreißer war.

Hierfür muss aber erst die WM 2022 Quali erfolgreich gemeistert werden. Die Auslosung meinte es dabei relativ gut mit den Kroaten: Die Slowakei, Russland, Slowenien, Zypern und Malta sind teilweise zwar ernstzunehmende Gegner, aber es ist keine unlösbare Aufgabe darunter.

Dies ist schon deshalb wichtig, weil nur der Gruppensieger sicher das Ticket für die Endrunde 2022 löst. Die Zweitplatzierten der einzelnen Gruppen treten in den WM 2022 Play Offs an. Da es sich dort dann um einzelne KO-Spiele handelt, kann ein Ausrutscher nicht repariert werden.

Tabelle der WM 2022 Quali Gruppe H

>> Alle WM-Quali 2022 Tabellen

WM-Quali 2022 Gruppe H – Spielplan

>> Alle WM 2022 Quali Termine

WM-Quali Gruppe H in der Analyse: Kroatien mit den besten Karten

Nachfolgend möchten wir dir die einzelnen Teams der WM 2022 Quali Gruppe H vorstellen. Dabei stützen wir uns auf die Kader, die in der EM-Qualifikation 2020 sowie in der jüngsten Nations League 2020/21 zum Einsatz kamen.

🇭🇷 Kroatien

Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Delic hat nach wie vor einen ausgezeichneten Kader zur Verfügung. Lediglich der Defensivbereich fällt etwas ab. Keeper Dominik Livakovic, die Innenverteidiger Duje Caleta-Car sowie Dejan Lovren und Marin Pongracic sind zwar gut, aber nicht Weltklasse.

Im Mittelfeld stehen mit Marcelo Brozovic, Mateo Kovacic, Luka Modric und Nikola Vlasic hingegen Spieler der höchsten Kategorie zur Verfügung. Mit Ante Rebic und Andrej Kramaric weiß Kroatien ebenfalls zwei Angreifer der höchsten Kategorie in den eigenen Reihen.

In allen Mannschaftsteilen gibt es zudem Akteure als Ersatz, die nur geringfügig schwächer sind. Auch in der Breite ist der Vize-Weltmeister gut aufgestellt. Weitere Infos zu Kroatien in der WM 2022 Quali gibt’s auf der verlinkten Seite zu finden.

🇸🇰 Slowakei

Coach der Slowakei ist Stefan Tarkovic. Dieser hat in der Breite einen soliden Kader zur Verfügung. Dabei weiß er allerdings einige Akteure in seinen Reihen, die insgesamt den Unterschied machen können. Beispielhaft sei Abwehrchef Milan Skriniar genannt, der im Hauptberuf für Inter Mailand sein Geld verdient.

Im Mittelfeld ruhen die Hoffnungen auf Stanislav Lobotka, Ondrej Duda und Marek Hamsik. Der Captain des Teams ist allerdings inzwischen im Spätherbst seiner Karriere angekommen. Zudem fehlt im Sturm der eine herausragende Mann. Hier ruhen die Hoffnungen primär auf Robert Bozenik. Der 21-Jährige ist aber eigentlich noch nicht so weit, um eine tragende Rolle zu spielen.

🇷🇺 Russland

Der russische Nationaltrainer Stanislav Tschertschessow vertraut wesentlich noch immer auf die Spieler, die schon bei der WM 2018 im eigenen Land im Einsatz waren. Im Tor dürfte der gebürtige Brasilianer Guilherme stehen.

Kapitän Georgiy Dzhikiya ist Abwehrchef. Er ist allerdings höchstens internationales Niveau. Ihm steht mit Mario Fernandes aber ein ausgesprochen starker Rechtsverteidiger zur Seite.

Die zentralen Akteure im Mittelfeld sind Roman Zobnin, Aleksey Miranchuk und Anton Miranchuk. Keiner hat Weltklasse, aber jeder ist ziemlich gut. Gleiches gilt für die beiden Angreifer Artem Dzyuba und Fedor Chalov. Letzterem dürfte dabei die Zukunft gehören, ist er doch erst 22 Jahre alt.

🇸🇮 Slowenien

Die Slowenen hören auf das Kommando von Coach Matjaz Kek. Zuletzt mussten sie in der Nations League den Abstieg von Liga B in Liga C hinnehmen. Um realistische Chancen auf Platz 2 und das Playoff zu haben, müssen die Schlüsselspieler funktionieren.

Dazu zählt natürlich primär Top-Torhüter Jan Oblak von Atletico Madrid. Aber auch Angreifer Josip Ilicic ist trotz seines inzwischen fortgeschrittenen Alters (33 während der Qualifikation) noch in starker Form.

Mit Andraz Sporar verfügt Slowenien zudem inzwischen über einen starken Mittelstürmer. Gleiches gilt für die Position des Linksaußen, auf der Benjamin Verbic agiert. Sorgen muss das Mittelfeld machen. In der Breite mangelt es zudem an Klasse.

🇲🇹 Malta und 🇨🇾 Zypern als klare Außenseiter

Zypern und Malta runden die WM 2022 Quali Gruppe H als die krassen Außenseiter ab. Für beide Teams dürfte es primär darum gehen, nicht den letzten Platz zu belegen. Im Inselduell wirken die Zyprioten dabei allerdings leicht stärker. Akteure wie Innenverteidiger Konstantinos Laifis oder Pieros Sotiriou wissen die Malteser nicht in ihren Reihen.

Für den Ausgang der WM-Qualifikation werden die beiden Teams wohl höchstens insofern eine Rolle spielen, dass es ihnen gelingt, eine der anderen Mannschaften zu ärgern und ihnen unerwartet Punkte zu stehlen.

Unsere Prognose: Hinter Kroatien wird es spannend

Es klang oben schon deutlich an: Wir denken, dass sich Kroatien in der WM-Quali Gruppe H durchsetzen wird. Das Team ist insgesamt einfach zu stark im Vergleich mit den Konkurrenten besetzt. Es wäre eine große Überraschung, wenn das kroatische Nationalteam nicht den ersten Platz belegen würde. Hierfür ist nur Normalform in der Mehrzahl der Spiele notwendig.

Dahinter dürfte es allerdings richtig spannend werden. Die Slowakei und Russland sind beide gut genug, um den zweiten Platz zu erreichen. Spielt Slowenien konstant auf höchstem Niveau, könnte es zudem für eine Überraschung sorgen. Keines der drei Teams darf eigentlich auch nur in einem der Spiele patzen. Insbesondere die direkten Duelle werden fraglos heiß und spannend.

>> Zurück zu allen WM-Qualifikationsgruppen 2022