WM-Vorschau: Belgien – Japan am 2. Juli 2018

Belgien gegen Japan WM 2018 Vorschau

Abgesehen von Uruguay und Kroatien ist die belgische Nationalmannschaft die einzige Nation bei der WM 2018, die alle drei Gruppenspiele gewinnen konnte.

Die „Roten Teufel“ stehen somit völlig zurecht im Achtelfinale und treffen nun auf Japan, die sich in WM Gruppe H nur dank der „Fair Play-Wertung“ für die K.o.-Phase qualifiziert haben. Die Japaner lagen nämlich mit der selben Punkt- und Toranzahl mit dem Senegal gleichauf und wurden schlussendlich auf Platz 2 gereiht, da sie weniger gelbe Karten als die Afrikaner erhalten haben.

Bei Belgien ruhen die Hoffnungen vor allem auf einem Mann: Romelu Lukaku. Der Star von Manchester United hat bislang vier Treffer im Turnier erzielt und könnte auch gegen Japan der Schlüssel zum Erfolg sein. Bei den WM Torschützenkönig Wetten hat der 25-Jährige natürlich ebenfalls ein Wörtchen mitzureden.

In dieser Vorschau erfährst du alles, was zur Partie zwischen Belgien und Japan wichtig ist. Wir haben die beiden Teams einem ausführlichen Vergleich unterzogen, zeigen euch die wahrscheinlichen Aufstellungen zum Spiel und sagen euch, wo ihr die besten Wettquoten zu Belgien vs. Japan findet. Wer schafft den Aufstieg ins WM 2018 Viertelfinale?

Alle Infos zu Belgien – Japan

Belgien – Japan am 2.7.2018
-> WM-Spielplan 2018
Belgien Japan
3. Platz Fußball-Weltrangliste 61. Platz
1/2/2 Direkte Bilanz (S/U/N) 2/2/1
U– S – S – S – S Aktuelle Form N – S – S – U – N
754 Mio. € Kaderwert in € 75,60 Mio. €
De Bruyne (150 Mio. €) Wertvollster Spieler S. Kagawa (13 Mio. €)
R. Lukaku (40 Tore) Bester Torschütze S. Okazaki (50 Tore)
Roberto Martinez Trainer Akira Nishino
+++ Unser Tipp +++
2:0 für Belgien
Wett Tipp:

Lukaku trifft in beiden Halbzeiten –> Quote 8,50
Tipp Buchmacher Beste Quote*
Sieg Belgien betway logo  

1,40
Unentschieden Admiral Logo  

4,80
Sieg Japan Admiral Logo  

9,30

* Die Quoten können sich stetig ändern.

Wie man durch einen Blick auf die Quoten erkennen kann, sind die Spieler im Belgien Trikot klar zu favorisieren. Romelu Lukaku und Kollegen haben beim Wettanbieter Betway die Quote 1,40 für einen Sieg in der regulären Spielzeit.

Bei Admiral gibt es für ein Unentschieden schon die Quote 4,80 und für einen Sieg der Japaner die extrem hohe Quote von 9.30.

Wir sind übrigens der Meinung, dass Stürmerstar Lukaku in beiden Halbzeiten treffen wird und seine Nation in der regulären Spielzeit ins Viertelfinale führen wird. Dafür gibt es bei Betway die Quote 8.50.

Mögliche Aufstellungen von Belgien & Japan

Belgien

Courtois – Vertonghen, Alderweireld, Boyata – Carrasco, Witsel, De Bruyne, Meunier – Mertens, E. Hazard – Lukaku

Ausfälle: keine Ausfälle bekannt

Japan

Kawashima – Nagatomi, Shoji, Yoshida, Sakai – Shibasaki, Hasebe – Inui, Kagawa, Haraguchi – Osako

Ausfälle: Okazaki (fraglich)

Die letzten direkten Duelle

  • Belgien – Japan 1:0 (Testspiel, 2017)
  • Belgien – Japan 2:3 (Testspiel, 2013)
  • Japan – Belgien 4:0 (Testspiel, 2009)

Letzte Spiele Belgien

  • England – Belgien 0:1 (WM 2018 Gruppe G, 28.6.)
  • Belgien – Tunesien 5:2 (WM 2018 Gruppe G, 23.06.)
  • Belgien – Panama 3:0 (WM 2018 Gruppe G, 18.06.)

Letzte Spiele Japan

  • Japan – Polen 0:1 (WM 2018 Gruppe H, 28.06.)
  • Japan – Senegal 2:2 (WM 2018 Gruppe H, 24.06.)
  • Kolumbien – Japan 1:2 (WM 2018 Gruppe H, 19.06.)

23-Mann Kader der Belgier

TOR: Koen Casteels (VfL Wolfsburg), Thibaut Courtois (FC Chelsea), Simon Mignolet (FC Liverpool)

VERTEIDIGUNG: Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur), Dedryck Boyata (Celtic Glasgow), Leander Dendoncker (RSC Anderlecht), Vincent Kompany (Manchester City), Thomas Meunier (Paris St. Germain), Thomas Vermaelen (FC Barcelona), Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)

MITTELFELD: Yannick Carrasco (Dalian Yifang), Nacer Chadli (West Bromwich Albion), Kevin De Bruyne (Manchester City), Mousa Dembele (Tottenham Hotspur), Marouane Fellaini (Manchester United), Adnan Januzaj (Real Sociedad), Youri Tielemans (AS Monaco), Axel Witsel (Tianjin Quanjian)

ANGRIFF: Michy Batshuayi (Chelsea/BVB), Eden Hazard (FC Chelsea), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach), Romelu Lukaku (Manchester United), Dries Mertens (SSC Neapel)

Japans WM-Aufgebot auf einen Blick

TOR: Eiji Kawashima (FC Metz), Masaaki Higashiguchi (Gamba Osaka), Kosuke Nakamura (Kashiwa Reysol)

VERTEIDIGUNG: Yuto Nagatomo (Galatasaray Istanbul), Tomoaki Makino (Urawa Red Diamonds), Wataru Endo (Urawa Red Diamonds), Maya Yoshida (FC Southampton), Hiroki Sakai (Olympique Marseille), Gotoku Sakai (Hamburger SV), Gen Shoji (Kashima Antlers), Naomichi Ueda (Kashima Antlers)

MITTELFELD: Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Keisuke Honda (CF Pachuca), Takashi Inui (SD Eibar), Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka), Genki Haraguchi, (Fortuna Düsseldorf), Takashi Usami (Fortuna Düsseldorf), Gaku Shibasaki (FC Getafe), Ryota Oshima (Kawasaki Frontale)

ANGRIFF: Shinji Okazaki (Leicester City), Yuya Osako (1. FC Köln), Yoshinori Muto (FSV Mainz 05)

Weitere Infos zur WM 2018: