EM 2020 Torschützenkönig

Die Fußball Europameisterschaft 2020 wird die Bühne für die besten Angreifer des Kontinents, um sich zu präsentieren. Sie alle treten nicht nur für ihre Teams an, sondern wollen sich selbst die Auszeichnung als Torschützenkönig der EM 2020 sichern. Schließlich ist sicher, dass der beste Torjäger bei der ersten paneuropäischen Europameisterschaft der Geschichte für immer unvergessen bleibt.

Doch wer wird Torschützenkönig der EM 2020? Schafft es einer der üblichen Kandidaten wie Harry Kane, Cristiano Ronaldo oder Kylian Mbappe? Oder gibt es eine Überraschung? Wir stellen euch unsere EM 2020 Torschützenkönig Favoriten vor und haben uns auch mit den Torschützenkönigen der vergangenen Europameisterschaften beschäftigt:

Favoriten auf den EM 2020 Torschützenkönig

Folgende Spieler sehen wir als Favoriten auf die EM 2020 Torjägerkrone:

Harry Kane – England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

Bis zur Weltmeisterschaft 2018 waren Engländer keine heißgehandelten Kandidaten in der Frage von Torschützenkönigen. Bei einer EM hat noch nie ein Brite diesen Titel gewinnen können. Doch Kane besitzt 2020 ohne Frage das Potenzial, dies zu ändern.

WM 2018 Torschützenkönig Harry Kane Harry Kane (Quelle Wikipedia:Кирилл Венедиктов, CC BY 3.0)

Schließlich ist Kane mit 6 Treffern der Torschützenkönig der WM 2018 geworden. Der Angreifer der Tottenham Hotspurs spielt auch auf Vereinsebene seit Jahren eine bärenstarke Saison.

Antoine Griezmann – Frankreich 🇫🇷

Der EM 2016 Torschützenkönig Antoine Griezmann ist natürlich auch 2020 ein ganz heißer Anwärter auf die Torjäger-Krone. Bei der WM 2018 in Frankreich sicherte sich der Franzose hinter Kane den zweiten Platz in der Statistik der besten Torschützen und stellte damit unter Beweis, dass sein Torhunger längst noch nicht gestillt ist.

Auch bei den EM 2020 Wetten zählt Barca-Angreifer Antoine Griezmann daher natürlich wieder zu den engsten Favoriten, wenn es um den Torschützenkönig geht.

Kylian Mbappé – Frankreich 🇫🇷

Über Kylian Mbappé muss eigentlich nicht viel gesagt werden. Der Superstar von Paris St. Germain und Weltmeister von 2018 gilt als einer der besten Angreifer der Welt – und dies schon in sehr jungen Jahren. Bei der EM 2020 ist der Weltstar erst 21 Jahre alt.

Mbappé trifft sowohl für die französische Nationalmannschaft wie auch für den Verein wie er will. In der Equipe Tricolore dürften sich also vermutlich Mbappé und Griezmann um den Titel als Torschützenkönig duellieren.

Der Superstar von Paris wird die Bühne der EM nutzen wollen, um sich als legitimen Nachfolger der Generation von Cristiano Ronaldo und Lionel Messi zu präsentieren. Und hierfür muss er im Frankreich-Trikot ebenfalls treffen.

Romelu Lukaku – Belgien 🇧🇪

Bei der WM 2018 schaffte der Belgier Romelu Lukaku endgültig den Durchbruch. Der hochveranlagte Angreifer sicherte sich mit 4 Toren gemeinsam mit noch ein paar anderen Spielern den dritten Platz im Torjäger-Ranking.

In der Nationalmannschaft ist der hochgewachsene Stürmer längst einer der absoluten Leistungsträger.  Und da die Red Devils nach dem dritten Platz bei der WM-Endrunde in Russland auch bei der EURO 2020 zu den engsten EM 2020 Favoriten zählen, ist mit Lukaku als Torschützenkönig ebenfalls zu rechnen.

Raheem Sterling – England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

Angreifer Raheem Sterling von Manchester City blickt auf einen bemerkenswerten Werdegang zurück. Erst zur Saison 2017/18 vermochte er es, sich in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit zu spielen. Er entwickelte sich in dieser Saison zum Mann für die wirklich wichtigen Tore.

Seit damals hat seine Bedeutung zunehmend gewonnen. Dies gilt sowohl für die Citizens wie auch für die englische Nationalmannschaft. Sterlings Art Fußball zu spielen, ist nicht schön, aber erfolgreich. Und darauf kommt es schließlich an.

EM 2020 Torschützenkönig Wetten

Sobald Wettquoten auf den Torschützenkönig der Europameisterschaft 2020 feststehen, werden wir sie hier in unser Programm aufnehmen. Aktuell konnten wir noch keine Quoten und Wetten zum EM-Torschützenkönig finden.

EM-Torschützenkönige der Geschichte

Nun wollen wir einen kurzen Blick auf die EM-Torschützenkönigen der jüngeren Geschichte werfen. Ganz unten findest du noch eine Tabelle mit allen Torschützenkönigen von Europameisterschaften.

Erfolgreichste EM-Torschützen: Cristiano Ronaldo & Platini

Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo hat bei der Endrunde 2016 seinen insgesamt neunten EM-Treffer erzielt und zog damit in der Bilanz zu den erfolgreichsten EM-Torschützen mit dem Franzosen Michel Platini gleich.

Erfolgreichste EM-Torschützen der Geschichte

Während Platini alle neun Tore bei der EM 1984 erzielte, war Cristiano Ronaldo bei der EM 2004 (2 Tore), 2008 (1 Tor), 2012 (3 Tore) und 2016 (3 Treffer) erfolgreich. Mit einem weiteren Tor bei der EURO 2020 könnte sich CR7 zum alleinigen Rekordhalter krönen, wenn es um die erfolgreichsten EM-Torschützen aller Zeiten geht.

Aktueller Titelverteidiger : Antoine Griezmann

„Titelverteidiger“ als Torschützenkönig ist der Franzose Antoine Griezmann. Er konnte sich 2016 bei der EM in Frankreich die Krone als bester Torjäger aufsetzen und wurde auch zum Spieler des Turniers gewählt. Er erzielte hier satte sechs Tore. Das war der beste Wert seit 1984 und der zweitbeste der EM-Geschichte überhaupt. Auch bei der kommenden Endrunde zählt Griezmann zu den Favoriten als bester Spieler der EM 2020.

Nur Griezmanns Landsmann Michel Platini war besser: Er erzielte bei der EM 1984 sogar neun Tore. Beachtenswert dabei: Sowohl die Europameisterschaft 2016 wie auch 1984 fand in Frankreich statt. Französische Torjäger fühlen sich ganz offensichtlich vor eigenem Publikum am wohlsten.

>> Wer wird bester Torhüter der EM 2020? 

Torschützenkönige 2012 – 2004

Bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine gab es gleich sechs Spieler, die allesamt 3 Tore erzielten. Es handelte sich um Cristiano Ronaldo, Mario Gomez, Fernando Torres, Mario Mandzukic, Mario Balotelli sowie den Russen Alan Dzagoev.

Im Hinblick auf die Tor-Vorlagen lagen Fernando Torres und Mario Gomez gleichauf, doch anhand der geringeren Spielzeit wurde schlussendlich Torres zum Torschützenkönig der Endrunde 2010 ernannt.

2008 und 2004 gab es jeweils nur einen Torschützenkönig. In Österreich und der Schweiz setzte sich der Spanier David Villa die Krone als bester Torjäger auf. Er erzielte vier Tore. In Portugal wurde der Tscheche Milan Baros Torschützenkönig. Er kam auf fünf Treffer.

Weitere interessante Details

Die treffsicherste Nation in der bisherigen EM-Geschichte ist Deutschland. Mit Karl-Heinz Riedle (1992), Klaus Allofs (1980), Dieter Müller (1976) und Gerd Müller (1972) stellt die Bundesrepublik gleich vier Torschützenkönige. Diesen Wert erreichte bisher  kein anderes Land.

Deutschlands Führung in dieser Statistik ist übrigens auch 2020 nicht gefährdet. Frankreich, Russland, Spanien und die Niederlande auf Platz 2 haben je nur drei Torschützenkönige gestellt.

Alle EM-Torschützenkönige im Überblick

Endrunde Torschützenkönig Tore
EM 2016 🇫🇷 Antoine Griezmann 6
EM 2012 🇪🇸 Andres Iniesta 3
EM 2008 🇪🇸 David Villa 3
EM 2004 🇨🇿 Milan Baros 5
EM 2000 🇳🇱 Patrick Kluivert & Savo Milosevic 5
EM 1996 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Alan Shearer 5
EM 1992 Riedle, Brolin, Larsson & Bergkamp 3
EM 1988 🇳🇱 Marco van Basten 5
EM 1984 🇫🇷 Michel Platini 9
EM 1980 🇩🇪 Klaus Allofs 3
EM 1976 🇩🇪 Dieter Müller 4
EM 1972 🇩🇪 Gerd Müller 4
EM 1968 Dragan Djazic 2
EM 1964 🇭🇺 Deszö Novak & 🇪🇸 Jesus Maria Pereda 2
EM 1960 Ponedelnik, Ivanov, Galic, Heutte, Jerkovic 2

Weitere interessante Infos zur EURO: