7 Gründe, warum Deutschland das Achtelfinale erreicht

Veröffentlicht am Kategorien WM 2018 News - Alles zur Endrunde

Man muss das Kind beim Namen nennen: Die Leistung der deutschen Mannschaft zum Auftaktspiel bei der Weltmeisterschaft 2018 war unterirdisch!

Die ganze Welt hat am vergangenen Sonntag dabei zugeschaut, wie die mexikanische Nationalmannschaft den Weltmeister von 2014 vorgeführt hat. Dabei war die Chancenverwertung von „El Tri“ sogar eher schwach.

Die Gründe für die „Schande von Moskau“ sind mittlerweile den meisten bekannt und die Lage sieht erst einmal alles andere als gut aus für den Aufstieg in das WM 2018 Achtelfinale. Trotzdem spricht einiges dafür, dass Deutschland die Gruppenphase ganz sicher übersteht, und zwar diese 7 Gründe…

7 Gründe warum Deutschland das WM-Achtelfinale erreicht

Nr. 1: Die WM-Geschichte ist auf Deutschlands Seite

Deutschland war schon immer eine Turniermannschaft. Daran konnten in der WM-Geschichte auch Niederlagen in der frühen Phase des Turniers nichts ändern.

Das letzte verlorene Auftaktspiel liegt zwar schon 36 Jahre zurück (1:2 gegen Algerien bei der WM 1982 in Spanien) doch das folgende Spiel konnten die Deutschen damals souverän mit 4:1 gegen Chile gewinnen und schafften es sogar bis ins Finale.

Außerdem gab es für die DFB-Elf noch nie ein Ausscheiden in der Vorrunde einer Weltmeisterschaft!

Flagge DeutschlandFlagge DeutschlandAuf das DFB-Team wetten!

Nr. 2: Der Teamgeist stimmt

Die schwache Leistung gegen Mexiko war ein herber Rückschlag, nachdem das DFB-Team viele Jahre konstant mit Fußball auf hohem Niveau für Begeisterung gesorgt hat.

Aber der Team-Spirit zeichnet „Die Mannschaft“ aus. Die Deutschen werden auf jeden Fall zurückkommen – und zwar stärker als zuvor!

Nr. 3: Reus wird von nun an starten

Erst als Marco Reus gegen Mexiko eingewechselt wurde, kamen die Deutschen so richtig ins Spiel. Joachim Löw wollte den BVB-Star für die „wichtigen“ Spiele schonen, doch nun muss gegen Schweden und Südkorea eine 150-prozentige Leistung her.

Reus wird in den nächsten Spielen sicher im DFB WM 2018 Trikot starten, weil er mit seiner individuellen Klasse den Unterschied machen kann und sein Spiel nach vorne die Mannschaftskollegen mitreißt.

Nr. 4: Manuel Neuer ist bereit

Manuel Neuer ist nach seiner langen Verletzungspause in Top-Form ins Tor der Deutschen zurückgekehrt. Beim Tor der Mexikaner gab es für ihn nichts zu halten.

Ansonsten wirkte er bei seinen Aktionen sehr sicher auch wenn es keine spektakulären Paraden zu sehen gab.

Es gibt keinen Zweifel daran, dass Neuer nicht nur der beste Tormann im Deutschland WM 2018 Kader ist, sondern auch immer noch der beste der Welt. Wer ihn kennt, weiß, wie besessen er davon ist, seinen Kasten sauber zu halten!

Nr. 5: Schwache Gegner warten

Die Niederlage im ersten Spiel war bitter für die deutsche Mannschaft. Allerdings galten die Mexikaner schon vor der WM klar als stärkster Gegner in der WM Gruppe F.

Andere Top-Mannschaften wie Argentinien und Brasilien, die wie Deutschland zu den WM-Favoriten zählen, haben gegen deutlich schwächere Gegner enttäuscht. Gegen Südkorea und Schweden werden es die Deutschen deutlich leichter haben, ihr Spiel auf den Platz zu bringen.

Die schwedische Nationalmannschaft traf zum Beispiel bei WM-Endrunden bisher insgesamt 4 Mal auf Deutschland und noch nie konnte sie das DFB-Team besiegen (3 Niederlagen, 1 Unentschieden).

Deutschlands Gegner Schweden im WM 2018 Check

Nr. 6: Joachim Löw hat den Plan

Die Pflichtspiel-Bilanz von Löw als Nationaltrainer spricht für sich. Nur 10 Spiele hat die Nationalmannschaft in 12 Jahren verloren.

Der Bundestrainer will sein Denkmal nicht gefährden und wird die richtige Taktik finden, seine Mannschaft motivieren und beweisen, dass die deutsche Mannschaft nach wie vor Weltklasse ist.

Nr. 7: José Mourinho glaubt an die Deutschen

Startrainer José Mourinho hat sich in einem Interview zu der Leistung der Nationalmannschaft geäußert und glaubt fest daran, dass die Deutschen weiterkommen werden.

Und nicht nur das – der Coach von Manchester United ist sogar sicher, dass die DFB-Elf das WM-Finale in Moskau erreichen wird!

Das dürfte der endgültige Beweis sein. Wenn sogar „The special One“ an die Deutschen glaubt, gibt es keine Zweifel mehr!

Fazit: Noch ist nicht Schluss

Nach der bitteren Niederlage ist das gesamte deutsche Team wachgerüttelt. Eine Leistung wie gegen Mexiko werden wir sicher nicht noch einmal sehen.

Die richtigen Personalentscheidungen, eine gute Taktik und volle Motivation werden für die schwachen Gegner Schweden und Südkorea reichen.

Flagge DeutschlandFlagge DeutschlandAuf Deutschland tippen!

Richtig spannend wird es dann im Achtelfinale, wo es nun schon gegen Brasilien um den Aufstieg ins WM 2018 Viertelfinale gehen könnte. Bleibt nur die Frage, ob Deutschland dann wieder ein furioses Spiel wie im Halbfinale 2014 abliefern kann.

Auch interessant: