Schweden, Belgien und England mit Auftaktsiegen

Veröffentlicht am Kategorien WM 2018 News - Alles zur Endrunde

Während die meisten anderen Fußball WM-Favoriten zum Auftakt nicht überzeugen konnten und entsprechend schwache Ergebnisse erzielten, haben Belgien und England am Montag in WM Gruppe G die erwarteten Siege gelandet.

Allerdings jeweils auch nicht ganz problemlos, während in der deutschen WM 2018 Gruppe F Schweden Südkorea mit 1:0 niedergerungen hat.

Gruppe G: Belgien besiegt Panama klar – England gewinnt erst spät

Gegen WM-Neuling Panama legte die belgische Nationalmannschaft stark los, verpasste es aber in der Anfangsphase die zahlreichen Gelegenheiten auch in Zählbares umzumünzen. Der Underdog aus Mittelamerika stabilisierte sich danach und ließ ab der 20. Minute nicht mehr viel zu.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es aber keine zwei Minuten bis der im ersten Durchgang noch glücklose Dries Mertens den Bann brach. Der Angreifer vom SSC Neapel traf mit einem traumhaften Volleyschuss zur fraglos verdienten belgischen Führung, die den Roten Teufeln in der Folge mehr Räume eröffnete.

Zunächst aber hatte Panamas Rechtsverteidiger Michael Murillo überraschend die Gelegenheit zum Ausgleich scheiterte aber freistehend an Belgiens Keeper Thibaut Courtois. Mit dem 2:0 durch Romelu Lukaku in der 69. Minute nach herrlicher Außenristflanke des eng gedeckten und auch deshalb ansonsten eher unauffälligen Kevin de Bruyne war dann aber die Entscheidung gefallen.

Nach einem perfekt vorgetragenen Konter und einem finalen Zuspiel von Eden Hazard legte Lukaku in der 75. Minute gleich auch noch den Treffer zum 3:0-Endstand nach.

England besiegt Tunesien mit 2:1

Englands Nationalmannschaft begann anschließend gegen Tunesien richtig stark und hätte eigentlich nach einer halben Stunde schon deutlich führen müssen. Doch nur Torjäger Harry Kane nutzte per Abstauber eine von mehreren großen Chancen im England-Trikot und brachte die Three Lions in der elften Minute in Front.

Wegen der schwachen Chancenverwertung blieb Tunesien aber im Spiel und kam nach einem umstrittenen Elfmeter, den Kyle Walker mit einem harten Einsatz gegen Fakhreddine Ben Youssef verursachte, zum Ausgleich. Ferjani Sassi verwandelte in der 35. Minute zum 1:1, mit dem es auch in die Pause gehen sollte.

England blieb danach die deutlich überlegene Mannschaft, fand aber nur noch selten Lücken in der tunesischen Hintermannschaft. Allerdings blieben die Briten bei Standardsituationen gefährlich und es war kein Zufall, dass Kane nach einer Ecke und einer Kopfballablage von Harry Maguire in der ersten Minute der Nachspielzeit zum vielumjubelten 2:1-Sieg traf.

Gruppe F: Schweden bezwingt Südkorea

Einen Tag nach der deutschen Auftaktpleite gegen Mexiko hat sich der Druck auf den Weltmeister Deutschland vor der Partie am Samstag gegen Schweden weiter erhöht.

Denn die Skandinavier erarbeiteten sich mit einem 1:0-Erfolg eine gute Ausgangsposition für das Duell gegen das deutsche Nationalteam, das sicherlich auch gesehen haben dürfte, wie Südkoreas Offensive ein ums andere Mal an der schwedischen Hintermannschaft abprallte.

Die schwedische Nationalmannschaft 2018 war über weite Strecken die bessere Mannschaft, konnte die sich bietenden Chancen aus dem Spiel heraus aber nicht nutzen.

Die Entscheidung brachte letztlich ein von Min Woo Kim an Victor Claesson verursachter und nach Ansicht der Videobilder zu Recht gegebener Strafstoß, den Abwehrchef Andreas Granqvist in der 65. Minute zum Tor des Tages verwandelte. Von Südkorea kam insgesamt zu wenig, um sich einen Punkt oder gar mehr zu verdienen.

Heute: Erster Spieltag in Gruppe H – Russland trifft auf Ägypten

Am heutigen Dienstag geht der erste Spieltag der Fußball Weltmeisterschaft 2018 zu Ende. In der ausgeglichen erscheinenden WM Gruppe H trifft zunächst um 14 Uhr Kolumbien auf Japan (zur Spielvorschau Kolumbien vs. Japan) und um 17 Uhr stehen sich dann Polen und der Senegal gegenüber.

Um 20 Uhr sind mit Russland und Ägypten die ersten Teams bereits zum zweiten Mal im Einsatz. Gastgeber Russland könnte mit dem zweiten Sieg bereits einen Riesenschritt in Richtung WM Achtelfinale machen, während Ägypten nach der Auftaktpleite gegen Uruguay unter Druck steht und auf das Comeback von Superstar Mo Salah hofft.

>> Vorschau Russland – Ägypten (Aufstellungen, Quoten & mehr)

Weitere interessante Infos: