Prognose für Schweiz – Kamerun mit Quoten & Tipp am 24.11.

Sowohl die Schweiz als auch Kamerun starten am 24. November 2022 um 11 Uhr im direkten Duell in die WM 2022. Diese beiden Mannschaften werden eines der letzten Spiele der ersten Runde der Gruppenphase bestreiten. Im anderen Spiel der Gruppe G werden Brasilien und Serbien versuchen, die drei Punkte zu holen und den Platz an der Tabellenspitze einzunehmen.

Vorschau mit Quoten & Tipp in Gruppe G der WM 2022 für Schweiz - Kamerun

In unserer WM-Vorschau für Schweiz – Kamerun liefern wir dir alle wichtigen Infos vor dem Anpfiff der Begegnung. Die Schweiz gilt als Favorit in diesem Spiel, aber man sollte die WM-Mannschaft von Kamerun, die große Ambitionen hat, nicht unterschätzen. Hier findest du zur ersten Partie der Gruppe G sämtliche Statistiken, Infos zu beiden Teams, WM 2022 Quoten inklusive Ergebnis-Tipp sowie die möglichen Aufstellungen und der beiden Mannschaften.

Kann die Nati den erwarteten Sieg einfahren oder gelingt den Afrikanern eine Überraschung? So viel können wir von unserer Prognose schon verraten: Für die Schweizer Nationalmannschaft wird es auf jeden Fall eng.

SchweizvsKamerun
Schweiz vs Kamerun

📅 Datum

Do, 24. November 2022. 11:00 Uhr

🏟️ Spielort

al-Janoub Stadium, al-Wakra 🇶🇦

📋 Bewerb

Gruppe G WM 2022

📺 WM TV-Übertragung

MagentaTV, ORF 1, SRF 2

Alle Fans, die nicht nach Katar gereist sind und das Spiel per TV-Übertragung verfolgen möchte, wird in der Schweiz wie gewohnt bei SRF 2 fündig. Das österreichische Fernsehen zeigt die Partie auf ORF 1 und in Deutschland bist du per MagentaTV dabei.

Alle Infos für Schweiz – Kamerun

SchweizvsKamerun
Schweiz vs Kamerun

15. Platz

43. Platz

Direkte Bilanz (S/U/N)

0/0/0

0/0/0

Aktuelle Form

N – S – S – S – N ➡️

S – N – N – U – U ➡️

Marktwert

€ 281 Mio.

€ 155 Mio.

Wertvollster Spieler

M. Akanji (€ 30 Mio.)

F. Anguissa (€ 38 Mio.)

Bester Torschütze

X. Shaqiri (26 Tore)

V. Aboubakar (33 Tore)

Trainer

Murat Yakin

Rigobert Song

Vorhersage mit Tipp & Quoten auf das Spiel Schweiz vs. Kamerun

Die Schweiz war eine der Überraschungsmannschaften bei der EM 2021. Im EURO-Achtelfinale des warfen die Schweizer Frankreich aus dem Turnier und machten anschließend Spanien das Leben schwer, wo man erst im Elfmeterschießen verloren hat.

Das Team von Murat Yakin war in der Vergangenheit bei großen Turnieren immer sehr gut in Form und ob das auch bei der WM 2022 der Fall sein wird, könnte sich schon in diesem ersten Spiel bei Schweiz – Kamerun zeigen. Wie sehen nun aber die WM-Quoten für Schweiz gegen Kamerun bei den Online-Bookies aus?

Obwohl die Nati den letzten WM-Test gegen Ghana mit 2:0 verloren hat, sind Shaqiri und Co. laut den Buchmachern gegen Kamerun Favorit und bekommt für einen Sieg Wettquoten unter 2,00. Kamerun hat zwar die Rolle des Außenseiters in dieser Gruppe, rechnen sollte man aber trotzdem mit ihnen. Die unzähmbaren Löwen belegten beim Afrika Cup im eigenen Land den dritten Platz. Kameruns WM-Star 2022 Eric Choupo-Moting ist bei seinem Verein Bayern München in Topform und wird alles daran setzen, vor den Augen der Weltöffentlichkeit zu glänzen.

In den WM-Wettquoten ist man dennoch nur Außenseiter, egal wie viele Tore Choupo-Moting bei den Bayern schießt. Die Quoten sind dadurch relativ hoch und eröffnen dadurch gute Gewinnchancen für Wetten-Fans, denn im ersten Spiel ist die Wahrscheinlichkeit einer Überraschung vermutlich ab größten.

+++ Unser Tipp +++

🇨🇭 Schweiz gewinnt gegen 🇨🇲 Kamerun mit 2:1

Spezial-Tipp bei Bahigo 💡⚽

Wir sind davon überzeugt, dass beide WM 2022 Mannschaften alles geben werden, um sich den ersten Sieg bei dieser Weltmeisterschaft in Katar zu sichern. Die Schweizer werden aber aus unsere Sicht das Spiel in der Schlussphase für sich entscheiden können. Daher rechnen wir in unserem Ergebnis-Tipp mit einem 2:1-Sieg der Schweiz in ihrem ersten Match im WM Spielplan 2022.

Aufstellungen von Schweiz & Kamerun

Schweiz

Sommer – Widmer, Akanji, Elvedi, Rodriguez – Freuler, Xhaka – Shaqiri, Sow, Vargas – Embolo

Ausfälle: Keine bekannt.

Kamerun

Onana – Fai, Castelletto, N’Koulou, Tolo – Anguissa, Hongla, Oum Gouet – Mbeumo, Choupo-Moting, Ekambi

Ausfälle: Keine bekannt.

Wie verliefen die letzten direkten Duelle?

Die beiden Mannschaften sind sich bisher weder in einem Freundschaftsspiel noch in einem offiziellen Spiel begegnet.

Letzte Spiele Schweiz

  • Ghana – Schweiz 2:0 (Testspiel, 17.11.22)
  • Schweiz – Tschechien 2:1 (Nations League, 27.09.22)
  • Spanien – Schweiz 1:2 (Nations League, 24.11.22)

Letzte Spiele Kamerun

  • Kamerun – Panama 1:1 (Testspiel, 18.11.22)
  • Kamerun – Jamaika 1:1 (Testspiel, 09.11.22)
  • Südkorea – Kamerun 1:0 (Testspiel, 27.09.22)

Tabelle mit Schweiz und Kamerun in WM-Gruppe G

Wie sieht das Aufgebot der Nati aus?

TOR: Yann Sommer (Gladbach), Gregor Kobel (Borussia Dortmund), Jonas Omlin (Montpellier), Philipp Köhn (Red Bull Salzburg)

VERTEIDIGUNG: Manuel Akanji (Manchester City), Eray Cömert (Valencia), Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), Ricardo Rodriguez (Torino), Fabian Schär (Newcastle United), Silvan Widmer (Mainz), Edimilson Fernandes (Mainz)

MITTELFELD: Michel Aebischer (Bologna), Fabian Frei (Basel), Remo Freuler (Nottingham), Ardon Jashari (Luzern), Fabian Rieder (Young Boys), Djibril Sow (Eintracht Frankfurt), Granit Xhaka (Arsenal), Denis Zakaria (Chelsea)

ANGRIFF: Breel Embolo (AS Monaco), Christian Fassnacht (Young Boys), Noah Okafor (Red Bull Salzburg), Haris Seferovic (Galatasaray), Xherdan Shaqiri (Chicago Fire), Renato Steffen (Lugano), Ruben Vargas (Augsburg)

Mit welchem Kader tritt Kamerun an?

TOR: Devis Epassy (Abha Club), Simon Ngapandouetnbu (Marseille), Andre Onana (Inter Mailand)

ABWEHR: Jean-Charles Castelletto (Nantes), Enzo Ebosse (Udinese), Collins Fai (Al Tai), Olivier Mbaizo (Philadelphia Union), Nicolas Nkoulou (Aris Salonika), Tolo Nouhou (Seattle Sounders), Christopher Wooh (Stade Rennes)

MITTELFELD: Martin Hongla (Verona), Pierre Kunde (Olympiakos), Olivier Ntcham (Swansea City), Gael Ondoua (Hannover 96), Samuel Oum Gouet (Mechelen), Andre-Frank Zambo Anguissa (Neapel)

ANGRIFF: Vincent Aboubakar (Al Nassr), Christian Bassogog (Shanghai Shenhua), Eric Maxim Choupo-Moting (Bayern München), Souaibou Marou (Coton Sport), Bryan Mbeumo (Brentford), Nicolas Moumi Ngamaleu (Young Boys Bern), Jerome Ngom (Colombe Sportive du Sud Officie), Georges-Kevin Nkoudou (Besiktas), Jean-Pierre Nsame (Young Boys Bern), Karl Toko Ekambi (Olympique Lyon)