Nations League Endrunde: Alles zum Final Four Turnier

Die Nations League Gruppenphase begann im September 2018 und wurde Mitte November 2018 abgeschlossen. Nachdem die Sieger und Absteiger aller Nations League Gruppen feststehen, wächst natürlich die Spannung, wer den neuen Wettbewerb gewinnen wird.

An dieser Stelle kommen die sogenannten „Final Four“ ins Spiel. Allerdings ist der Name etwas missverständlich, denn er wird auch noch einmal im Zusammenhang mit den EM-Playoffs genannt. Wir möchten Euch deshalb heute erläutern, was es mit den Final Four auf sich hat.

Alle Infos zur Nations League Endrunde

⚽ Bewerb: Nations League Final Four
📋 Spiele: 2 Halbfinali,1 Finale, 1 Spiel um Platz 3
📅 Datum: 05. bis 09. Juni 2019
🌍 Anzahl teilnehmender Mannschaften: 4 (Niederlande, Schweiz, Portugal, England)
🔮 Auslosung der Duelle: 03. Dezember 2018

Wer sind die „Final Four“ der Nations League?

  • 🇳🇱 Niederlande (Sieger Gruppe 1)
  • 🇨🇭 Schweiz (Sieger Gruppe 2)
  • 🇵🇹 Portugal (Sieger Gruppe 3)
  • 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England (Sieger Gruppe 4)

An der Final Four Endrunde nehmen die vier Gruppensieger der Nations League Liga A teil. Das heißt, dass der Sieger der ersten Nations League Auflage entweder Niederlande, Schweiz, Portugal oder England lauten wird.

Final Four Nations League Spielplan

Runde Datum Anpfiff Match Ergebnis
Halbf. 05.06.2019 20:45 Portugal – Schweiz -:-
Halbf. 06.06.2019 20:45 Niederlande – England -:-
Spiel um Platz 3 09.06.2019 15:00 -:- -:-
Finale 09.06.2019 20:45 -:- -:-

Die Partien im Final Four Turnier sind für Juni 2019 terminiert. Das Halbfinale findet am 5. und 6. Juni 2019 statt. Das Spiel um Platz 3 sowie das Nations League Finale finden am 9. Juni statt. Die Anstoßzeiten erfolgen bis auf das Spiel um Platz 3 (15:00 Uhr) jeweils um 20:45 Uhr deutscher Zeit.

Die Auslosung der Paarungen erfolgte am 3. Dezember 2018 im EM Spielort 2020 Dublin. Einen Tag zuvor ging am selben Ort die EM Quali 2020 Auslosung über die Bühne.

Wie läuft die Final Four Endrunde in der Nations League ab?

Die vier Gruppensieger der Liga A spielen in K.o.-Duellen den Gesamtsieger der Nations League untereinander aus. Dabei kommt es zum selben System, was ihr von Halbfinal-Partien bei einer Europameisterschaft oder einer Weltmeisterschaft kennt.

Es gibt also nur eine Partie mit einem direkten Duell. Dies gilt sowohl für das Nations League Halbfinale wie auch für das spätere Finale und die Partie um Platz 3. Insgesamt spielen die Final Four also vier Spiele aus.

Wo finden die Spiele der Final Four statt?

Alle vier Partien der Final Four der Nations League werden in Portugal ausgetragen, genauer gesagt in Porto (Halbfinale Portugal – Schweiz und Finale) und in Guimaraes (Halbfinale Niederlande – England und Spiel um Platz 3). Schon im Vorhinein stand fest, dass das Final Four Turnier in einem der vier für die Final Four qualifizierten Länder stattfinden wird.

Da sich für die Ausrichtung mit Polen, Italien und Portugal drei Teams der Gruppe 3 in Liga A beworben hatten, war auch schon im Vorhinein klar, dass der Sieger dieser Gruppe das Final Four Turnier ausrichten wird.

Da sich Portugal mit 8 Punkten vor Italien (5 Punkte) und Polen (2 Punkte) den Sieg in Gruppe 3 sicherte, finden die Nations League Final Four Partien im Juni 2018 in Portugal statt. Wo die Spiele der Endrunde im Fernsehen übertragen werden, kannst du dir in unserem Nations League TV-Plan ansehen.

Nations League Final Four Wetten

Vor Start des Nations League Final Four Turniers sehen die Buchmacher die englische Nationalmannschaft in der Favoritenrolle. Bei den Wettquoten folgen knapp dahinter Portugal und die Niederlande.

Der Schweiz, die sich in der Gruppenphase sensationell gegen Belgien durchsetzen konnte, werden nur Außenseiterchancen auf den Gesamtsieg zugeschrieben.

Nations League Sieger Logo von Bookie Tipico Logo von Bookie Bet365
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England 2,80 2,87
🇵🇹 Portugal 3,2 3,25
🇳🇱 Niederlande 3,8 3,75
🇨🇭 Schweiz 6,0 6,0

* Stand: 23. November 2018. Die Quoten können sich stetig ändern.

Was sind die Final Four im Zusammenhang mit den Playoffs?

Wie Ihr vielleicht wisst, können sich auch Länder nachträglich über die Nations League für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren. Vier Startplätze für die EM sind für die Nations League vorbehalten.

Konkret bedeutet dies, dass jede Liga einen Startplatz erhält. Die vier besten Teams aus der jeweiligen Liga, die sich nicht regulär über die EM Quali 2020 qualifizieren konnten, erhalten die Chance, doch noch auf diesem Wege das Ticket für die Endrunde zu lösen.

Dabei handelt es sich um die Playoffs. Diese sind also faktisch 4 x Final Four – denn gespielt werden die Playoffs nach dem oben für die eigentlichen Final Four erläuterten Prinzip – außer, dass es natürlich kein Spiel um Platz 3 gibt.