Wer wird bester Torwart der Fußball WM 2022?

Wenn von 21. November bis 18. Dezember 2022 in Katar die Fußball Weltmeisterschaft 2022 über die Bühne geht, sind die Blicke der Fußballfans vor allem wieder auf die großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Harry Kane oder Kylian Mbappé gerichtet.

Die Torhüter geraten bei großen Endrunden so oft in den Hintergrund, doch gerade sie sind es, die ihre Mannschaft mit ihren erstklassigen Paraden im Spiel halten können. Wenn es in die WM 2022 K.o.-Phase geht, könnten sie spätestens im Elfmeterschießen zum großen Star avancieren.

Doch welcher Tormann schafft es, sich bei der WM in Katar ins Rampenlicht zu spielen und wird am Ende als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet? Wir stellen euch auf dieser Seite unsere fünf Top-Favoriten auf den Goldenen Handschuh vor.

Wer wird bester Torwart der WM 2022? Die Favoriten

Alisson Becker – Brasilien 🇧🇷

Die brasilianische Nationalmannschaft zählt bei den WM 2022 Wetten zu den Top-Favoriten der Buchmacher und dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass man deren Nummer 1 im Tor Alisson Becker als Kandidat zum besten Torwart des Turniers erwähnen muss.

Der Stammkeeper vom FC Liverpool nahm bei der WM 2018 zum ersten Mal an einer Weltmeisterschaft mit der Selecao teil und zeigte auch dort tolle Paraden, musste sich aber im Viertelfinale Belgien mit 2:1 geschlagen geben.

Sollte es Brasilien bei der Endrunde in Katar besser machen und vielleicht sogar bis ins WM 2022 Finale einziehen, dann ist Alisson Becker ein ganz heißer Anwärter auf die Auszeichnung als bester Torwart des Turniers.

Hugo Lloris – Frankreich 🇫🇷

Tottenham-Keeper Hugo Lloris tritt mit den Franzosen als Titelverteidiger bei der Fußball Weltmeisterschaft 2022 in Katar an. In Russland hatte er mit seinen Glanzparaden erheblichen Anteil an Frankreichs zweiten WM-Titel nach 1998. Lloris ist mit weit mehr als 100 Länderspielen nicht nur der Rekordtorhüter von „Les Bleus“, sondern führt sein Team seit der EM 2012 auch als Kapitän aufs Feld.

Für Lloris, der bei der WM-Endrunde 35 Jahre alt sein wird, ist das Turnier in Katar womöglich das letzte Großereignis. Insgesamt nahm er im Frankreich-Trikot dann an sage und schreibe sieben Großereignissen teil, davon an vier Weltmeisterschaften und drei Europameisterschaften.

Sein erstes großes Turnier war die WM 2010 in Südafrika, bei dem es allerdings zum großen Zerwürfnis mit dem damaligen Cheftrainer Raymond Domenech kam und die Equipe Tricolore bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten musste.

Thibaut Courtois – Belgien 🇧🇪

Wenn es um die Frage nach dem besten Torhüter der WM geht, ist Thibaut Courtois aktueller Titelträger. Die Nummer 1 der belgischen Nationalmannschaft räumte bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland die Auszeichnung als bester Torwart des Turniers ab. Die Red Devils verpassten am Ende zwar den Einzug ins Finale, konnten sicher aber im Spiel um Platz 3 gegen England mit 2:0 durchsetzen. In sieben Spielen erhielt Courtois nur vier Gegentreffer.

Nachdem Belgien auch bei der Endrunde in Katar zu den WM 2022 Favoriten zählt, gehört auch Stammtorhüter Thibaut Courtois wieder zu den heißesten Anwärtern auf den Titel als bester Torwart der Weltmeisterschaft 2022. Der bei der WM 30 Jahre alte Keeper hütet bereits seit er 19 ist das Tor der belgischen Nationalmannschaft.

Auf Vereinsebene konnte der Welttorhüter von 2018 mit verschiedenen Top-Klubs schon zahlreiche Erfolge feiern. Mit Atletico Madrid konnte er sich zum spanischen Meister, Pokalsieger und Europa League-Sieger krönen, mit dem FC Chelsea holte er zweimal die Premier League und einmal den FA Cup. Mit seinem aktuellen Verein Real Madrid konnte der 1,99 Meter große Goalie ebenfalls schon die spanische Meisterschaft gewinnen und wurde 2018 auch Klub-Weltmeister.

Manuel Neuer – Deutschland 🇩🇪

Der langjährige DFB-Nationaltorhüter Manuel Neuer ist bereits seit der Weltmeisterschaft 2010 die Nummer 1 im Tor der deutschen Nationalmannschaft. Der DFB- und Bayern-Kapitän galt lange Zeit als bester Torwart der Welt, in letzter Zeit wurden aber immer mehr Stimmen laut, die sich für Marc André ter Stegen als Nummer 1 aussprachen.

Dennoch hält DFB-Bundestrainer Joachim Löw auch bei der Weltmeisterschaft 2022 wohl an Manuel Neuer als Stammgoalie fest. Immerhin holten sie bei der WM 2014 in Brasilien gemeinsam den vierten WM-Titel für Deutschland. Vor allem seine spielerische Qualität mit dem Fuß am Ball zeichnet den mehrfachen Welttorhüter des Jahres aus, doch auch auf der Linie zeigt der Keeper immer wieder eine unfassbare Reaktionsfähigkeit.

Wie bei Lloris gilt auch für Manuel Neuer, dass die Endrunde in Katar womöglich sein letztes Großereignis mit Deutschland sein könnte. Der gebürtige Gelsenkirchener ist bei der WM 2022 bereits 36 Jahre alt und könnte danach seine Fußballschuhe im Nationalteam an den Nagel hängen. Es ist aber auch gut möglich, dass der mehrfache Champions League Sieger noch die EM 2024 in Deutschland als letztes großes Highlight in seiner Fußballkarriere bestreiten wird.

 

David de Gea – Spanien 🇪🇸

Zu guter Letzt nehmen wir auch den spanischen Nationaltorhüter David de Gea in die Liste unserer Favoriten auf den besten Tormann der WM 2022 auf. Dem Nachfolger von Torwartlegende Iker Casillas blieben bisher große Erfolge im Spanien-Trikot verwehrt.

Die Nummer 1 von Manchester United war zum ersten Mal bei der WM 2014 bei einem Großereignis mit der Furia Roja mit an Board, blieb beim enttäuschenden Vorrundenaus jedoch ohne Einsatzminute. Seit der EM 2016 ist David de Gea immerhin unumstrittener Stammtorhüter der „Seleccion Española“, doch über ein Achtelfinale kam der Keeper mit seinem Team nie hinaus.

Dennoch muss man mit Spanien auch bei der Weltmeisterschaft 2022 wieder rechnen. Wenn es de Gea schafft, fehlerfrei zu bleiben und auch in den entscheidenden Momenten wie zum Beispiel im Elfmeterschießen für die Furia Roja da zu sein, könnte er sich am Ende womöglich zum ersten Mal in seiner Karriere zum Fußball-Weltmeister krönen (hier den WM 2022 Spielplan ansehen).

 

Weitere Auszeichnungen die bei der WM 2022 vergeben werden: