EM 2020 Favoriten & Geheimfavoriten

EM 2020 Favoriten & Geheimfavoriten

Von 12. Juni bis 12. Juli 2020 wird eine Fußball-Europameisterschaft zum ersten Mal in mehr als zwei Ländern Europas ausgetragen (hier alle EM Spielorte 2020). Und natürlich brennen alle großen Mannschaften des Kontinents darauf, diese so historische EM 2020 für sich zu entscheiden.

In diesem Artikel dreht sich alles um die Frage: Wer wird Europameister 2020? Wir stellen euch die Top-Favoriten der EURO 2020 vor und widmen uns auch den Geheimfavoriten. Aktuelle Wettquoten und die Favoriten der Wettanbieter könnt ihr euch auf unserer Seite zu den EM 2020 Wetten ansehen.

Favoriten bei der Fußball-EM 2020

Die Top-Favoriten:

 Die Geheimfavoriten:

 

Weltmeister Frankreich als Top-Favorit der EURO 2020

Holt sich Frankreich nach dem Titel bei der Weltmeisterschaft 2018 auch den Sieg bei der Europameisterschaft 2020? Eigentlich gibt es nichts, dass gegen die Equipe Tricolore spricht.

Nach der WM-Endrunde gab es keine namhaften Rücktritte aus dem französischen Team. Viele junge Spieler wie Kylian Mbappé oder Benjamin Pavard versprechen im Gegenteil noch größeres Entwicklungspotenzial.

Weltmeister-Trainer Didier Deschamps ist zudem im Amt geblieben. Er hat aus Les Bleus wieder eine Fußballmacht geformt. Allerdings stellt sich die Frage, ob es wirklich so gut ist, dass sich bei Frankreich im Prinzip gar nichts geändert hat.

Deutschland ist nach dem Titelgewinn 2014 in Brasilien einen ähnlichen Weg gegangen und hat dafür einen bitteren Preis gezahlt. Auf den Lorbeeren ausruhen darf sich der Weltmeister bei der EM-Endrunde allerdings nicht.

Deutschland: Der gefallene Champion dennoch Favorit

Deutschland hat bei der WM 2018 ein Desaster von historischen Ausmaßen erlebt. Noch nie ist eine DFB-Elf bei einer Weltmeisterschaft in der Vorrunde gescheitert – und dann auch noch als Gruppenletzter. Zudem kam der gigantisch große Wirbel um den Rücktritt von Mesut Özil im Deutschland-Trikot.

In Deutschland hat man darauf verzichtet, nach dem Debakel Köpfe rollen zu lassen. Bundestrainer Jogi Löw durfte nach der Enttäuschung im Amt bleiben und auch die EM-Qualifikation 2020 Deutschland absolvieren.

DFB-Bundestrainer Joachim Löw
Joachim Löw (Quelle: Granada, CC BY-SA 4.0)

Offenkundig hofft man beim DFB auf eine Trotzreaktion. Die Mannschaft soll zeigen, dass sie es besser kann als sie es in Russland unter Beweis gestellt hat. Es wird sich zeigen, ob diese Rechnung aufgeht. Als eigentliche Turniermannschaft zählt die deutsche Nationalmannschaft aber auch bei der Endrunde 2020 wieder zu den Top-Favoriten.

Bei der Endrunde 2020 wird übrigens auch in Deutschland gespielt. Im EM 2020 Spielort München werden 3 Spiele der Gruppe F sowie ein Viertelfinale ausgetragen.

Spanien startet Neuanfang – Dennoch EM 2020 Favorit

Spanien hat die glorreichen Jahre, als man sich 2008 und 2012 den EM-Titel und 2010 den WM-Titel sicherte, wohl hinter sich. Die Iberer schafften es bei der WM 2018 nur bis ins Achtelfinale.

Rund um das Team gab es ebenfalls viel Wirbel – greifbar beispielsweise am Trainerwechsel keine 48 Stunden (!) vor Turnierstart. Julen Lopetegui wurde als Cheftrainer gefeuert, weil er nach der WM zu Real Madrid wechselte. Interimsmäßig betreute dann Fernando Hierro die Spanier bei dem Turnier.

Nach der Endrunde 2018 traten gestandene Spieler im Spanien-Trikot wie Andres Iniesta und Gerard Piqué aus der Nationalmannschaft zurück. Luis Enrique übernahm die Mannschaft als Trainer und muss nun eine neue Mannschaft formen.

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique
Luis Enrique (Lluís from Sabadell, CC BY 2.0)

Mit Spielern wie David de Gea, Sergio Ramos, Isco, Koke, Sergio Busquets oder Alvaro Morata besitzt die Furia Roja aber noch so viel Qualität, dass Spanien zu den Favoriten der EM Mannschaften 2020 zählt.

Spanien kann wie Deutschland einen EM 2020 Spielort vorweisen. Im Estadio de San Mames in Bilbao werden drei Partien der Gruppe E und ein EM-Achtelfinale ausgetragen.

Belgien – Endlich ein Coup der goldenen Generation?

Schon seit langer Zeit wird die goldene Generation der Belgier hoch gelobt, bei der WM 2018 konnten die Roten Teufeln diesem Begriff endlich gerecht werden.

Belgien hatte Frankreich im Halbfinale der Weltmeisterschaft an der Schwelle der Niederlage, doch ganz reichte es eben nicht. Am Ende wurde es Platz 3, was immer noch einen der größten Erfolge des belgischen Fußballs überhaupt bedeutete.

Schon während der WM wurden allerdings Abgesänge auf das Team laut. Die goldene Generation der Belgier komme langsam in die Jahre hieß es. Es sei fraglich, ob Belgien noch einmal ein solch gute Rolle wie in Russland spielen könne.

Die Spieler im Belgien-Trikot rund um Superstars wie Eden Hazard, Romelu Lukaku, Axel Witsel und Kevin de Bruyne wollen es noch einmal wissen. Bei der EURO 2020 wird größtenteils das Team antreten, das bei der WM 2018 den dritten Platz holte.

Erfolgstrainer Roberto Martinez ist weiter im Amt und soll den erfolgreichen Weg seit 2016 weitergehen. Schafft die goldene Generation Belgiens bei der Europameisterschaft 2020 endlich den großen Coup?

>> Alle Infos zum Belgien EM 2020 Kader

England: Vom WM-Geheimfavoriten zum EM-Favoriten

Bei der WM-Endrunde 2018 bewies der englische Fußball mit Rang 4, dass er endgültig zurück in der Weltspitze ist. Trainer Gareth Southgate hat das geschafft, was über Jahre als unmöglich galt. Er hat aus den Three Lions ein Spitzenteam geformt.

Und das Team hat ein großes Entwicklungspotenzial. Der Großteil der Spieler, die in Russland und in der EM 2020 Quali antraten, ist noch sehr jung. Vor allem Harry Kane, der sich bei der Weltmeisterschaft in Russland mit 6 Toren die Torjägerkrone sicherte, soll bei der EURO für die nötigen Tore sorgen. Und auch bei der Endrunde zählt der Engländer zu den EM 2020 Torschützenkönig Favoriten.

Nicht wenige Beobachter sagten vor dem Turnier, dass die WM für den ganz großen Wurf eigentlich noch zu früh kommt. Mit dem vierten Platz zeigten die Engländer aber, dass man sie bei der EURO 2020 auch zu den Top-Favoriten zählen.

Ganz besondere Motivation werden die Engländer daraus schöpfen, dass sowohl die beiden EM-Halbfinale als auch das EM-Finale der Endrunde im EM 2020 Spielort London stattfindet.

Niederlande als Geheimtipp

Als unser Geheimfavorit Nummer 1 geht die Niederlande ins Rennen. Zwar konnten sich die Holländer seit der WM 2014 nicht mehr für ein großes Fußballturnier qualifizieren, dennoch ist mit dem Vize-Weltmeister von 2010 bei der EURO 2020 zu rechnen.

Schon in der Nations League Liga A zeigte die Niederlande mit dem Gruppensieg und dem Einzug ins Nations League Final Four, dass man bei der Europameisterschaft 2020 durchaus zur Überraschungsmannschaft werden könnte.

Zahlreiche junge, talentierte Spieler finden sich im Kader von „Oranje“ wieder, der von Innenverteidiger und Kapitän Virgil van Dijk angeführt wird. Weitere Ausnahme-Spieler im Trikot der Holländer lauten Matthijs de Ligt, Frenkie de Jong oder Memphis Depay, der für uns sogar zu den Favoriten als bester Spieler der EM 2020 zählt.

Matthijs de Ligt bei der EM 2020
Matthijs de Ligt (Quelle Football.ua, CC BY-SA 3.0)

Italien mit Außenseiterchancen

Italien findet sich in einer ähnlichen Situation wie die Niederlande wieder. Die Squadra Azzurra verpasste die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018, bei der EURO 2020 ist den Italienern aber einiges zuzutrauen.

Nach dem Rücktritt von Torwart-Legende Gianluigi Buffon hütet der junge Gianluigi Donnarumma das Tor der Italiener und gehört auch zu den Favoriten wenn es um die Frage nach dem besten EM 2020 Torhüter geht. Weitere junge Spieler wie Marco Verratti, Federico Chiesa, Nicolo Barella oder Daniele Rugani sollen die Fans der italienischen Nationalmannschaft wieder glücklich machen und bei der EURO 2020 möglich weit bringen.

In der Verteidigung sorgen zudem die routinierten Juve-Spieler Leonardo Bonucci und Giorgio Chiellini im Italien-Trikot für einen sicheren Rückhalt.

Obwohl die italienische Nationalmannschaft bei der WM in Russland nicht vertreten war, zählt Italien wie bei jedem Turnier bei der Endrunde 2020 zum größeren Kreis der Favoriten. Im Olympiastadion Rom finden bei der EURO insgesamt vier Spiele statt, darunter das EM-Eröffnungsspiel und ein Viertelfinale.

Was zeigt Europameister Portugal?

Als dritte Mannschaft bei den EM 2020 Geheimfavoriten haben wir uns für den amtierenden Europameister Portugal und nicht für Vize-Weltmeister Kroatien entschieden.

Warum? Nach der WM-Endrunde haben einige wichtige Stützen der kroatischen Nationalmannschaft ihren Rücktritt verkündet (u.a. Mandzukic und Subasic). Einen ähnlichen Erfolg nochmals bei der EURO 2020 einzufahren, wird für den Vize-Weltmeister wohl nicht möglich sein.

Der amtierende Europameister Portugal kann hingegen mit Cristiano Ronaldo auf einen der besten Spieler im Universum zählen, der trotz seines hohen Alters bei der Fußball Europameisterschaft 2020 wieder den Unterschied ausmachen könnte.

Weitere starke Spieler wie Bernardo Silva, Joao Cancelo, Ruben Neves, Andre Silva oder Raphael Guerreiro befinden sich im besten Fußballeralter. Mit Portugal als EM 2020 Geheimfavoriten ist also durchaus zu rechnen.

Mehr zur Europameisterschaft 2020: